webradar: Die besten Quellen für Google-Tag-Manager-Tipps und -Anleitungen

Beitrag aus Ausgabe 74 / Oktober 2018
Analytics
Maximilian Geisler

ist SEO-Berater und Mobile-Experte bei der SEO-/SEA-Agentur Bloofusion Germany.

Der Google Tag Manager ist ein einsteigerfreundliches Tool. Er ermöglicht Nutzern, die keine Programmier- oder IT-Erfahrung mitbringen, Änderungen an der Website eigenständig umzusetzen. Ein wichtiges Hilfsmittel für dieses eigenständige Arbeiten sind Seiten, die nützliche Tipps und Anleitungen zur Verfügung stellen.

Von A bis Z

Den Anfang macht Mr. Google Tag Manager (GTM) persönlich. Wer sich mit dem GTM beschäftigt, kommt nicht an Simo Ahava und seiner Website https://www.simoahava.com/ vorbei. Simos Seite bietet für fast alle Eventualitäten und Probleme, die die Arbeit mit dem GTM mit sich bringt, eine Lösung an. Außerdem reagiert Simo auch zeitnah auf Updates, Neuerungen und sonstige Veränderungen, die den GTM betreffen. Daher lohnt es sich auch, ihm auf Twitter zu folgen (@SimoAhava).

Für Einsteiger

So gut und allumfassend Simos Seite ist, Einsteiger kann die Fülle an Artikeln etwas erschlagen und entmutigen. Für einen seichteren und sehr anfängerfreundlichen Einstieg in die Welt des GTM bietet sich das Tag Manager Tutorial im Bloofusion-Blog an, zum aktuellen Zeitpunkt besteht das Tutorial aus sieben Teilen:

1. https://blog.bloofusion.de/google-tag-manager-tutorial-i-login-und-einbinden/

2. https://blog.bloofusion.de/google-tag-manager-tutorial-ii-google-analytics-einbinden/

3. https://blog.bloofusion.de/google-tag-manager-tutorial-iii-event-tracking-anlegen/

4. https://blog.bloofusion.de/google-tag-manager-tutorial-iv-adwords-remarketing-und-conversion-tag-einbinden/

5. https://blog.bloofusion.de/google-tag-manager-tutorial-v-facebook-pixel-einpflegen/

6. https://blog.bloofusion.de/google-tag-manager-tutorial-vi-video-tracking-anlegen/

7. https://blog.bloofusion.de/google-tag-manager-tutorial-vii-scroll-tracking-anlegen/

Das Tutorial enthält viele Klickwege und Screenshots, damit auch absolute Anfänger sich schnell an die Arbeit mit dem GTM gewöhnen.

Eine große Hilfe bieten auch die vielen Anleitungen auf YouTube, in denen man die genauen Schritte in bewegten Bildern vorgemacht bekommt. Es gibt eine Fülle an Channels, die entsprechende Anleitungen anbieten, daher hier der Tipp, einfach die YouTube-Suche nutzen.

Für die Webanalyse

Die meisten Nutzer werden den GTM für die Webanalyse verwenden. Wenn das der Fall ist, sollte https://www.metrika.de/ einen festen Platz in den Lesezeichen des Browsers haben. Metrika befasst sich sowohl mit dem GTM als auch mit Google Analytics, und das über verschiedene Kanäle. Neben der Website lohnt es sich, auch in den Podcast „Die Sendung mit der Metrik“ reinzuhören, um die neuesten News und interessante Interviews aus der Welt der Webanalyse mitzubekommen.

Der schnelle Container für zwischendurch

Eine weitere nützliche Hilfestellung bietet https://www.lunametrics.com/. Hier finden GTM-Nutzer nicht nur Anleitungen und Tipps, sondern komplette Tags und Container. Diese können von der Seite heruntergeladen und in das eigene GTM-Konto importiert werden.

Spannend? Jetzt Artikel zu Ende lesen!

Lesen Sie den Artikel weiter in unserer suchradar Ausgabe 74 von Oktober 2018 mit dem Titelthema „Online-Marketing-Strategien für kleine Shops: Wie David gegen Goliath gewinnen kann“.

Kostenloses PDF-Magazin bestellen Online weiterlesen? Einfach kostenlos für den Newsletter anmelden. Kostenpflichtiges Print-Abo bestellen