Ladezeit als Wettbewerbsvorteil: 7 Tipps für schnelle Websites - oder: 10 Sekunden sind keine Option!

11.09.2019

Zehn Sekunden für einen 100-Meter-Lauf sind rekordverdächtig, als Ladezeit für eine mobile Webseite eher eine Katastrophe. Ausgangspunkt vieler Suchen ist nicht der bequeme Schreibtisch, sondern ein kurzer Blick auf das Display während des Shoppens, auf dem Weg in die Stadt, im Geschäft oder bei der Arbeit. User checken schnell mal die Öffnungszeiten der Apotheke, die Produktrezension einer Waschmaschine oder die Speisekarten der Restaurants im Umkreis. Vor allem aber klicken sie auf Suchergebnisse! Wartezeiten sind unerwünscht, erwartet werden Ladezeiten der Webseiten von unter einer Sekunde. Langsame Websites werden quasi abgestraft und führen zu weniger Conversions. Schon die Verlängerung von einer Sekunde kann zu einer niedrigeren Conversionrate von sieben Prozent führen. Daher gilt es, der Ladezeit - speziell der mobilen - Webseiten großes Augenmerk zu schenken. Wie genau das geht und welche Stellschrauben es gibt beleuchten wir ausführlich in dem Beitrag.

Zum Anbieterprofil Zum Beitrag auf der Anbieter-Website